Social Web Blogger

10.12.2009

Blogger im WDR Fernsehen: Das Kölner Kommunikationsbüro Infospeed bietet großen Unternehmen ein sogenanntes „Monitoring" an.

 

Dr. William Sen 

Dr. William Sen beim WDR Fernsehen über Foren und Blogs

Wer angesichts von Produktvielfalt mit der Qual der Wahl kämpft, informiert sich gerne mit Hilfe unabhängiger Bewertungsportale im Internet.

Die Erfahrungsberichte  anderer Nutzer geben häufig Aufschluss über Qualität und Leistung der infrage kommenden Produkte. Dabei ist jedoch mitunter fraglich, ob die Bewertungen und Empfehlungen tatsächlich von unabhängigen Verbrauchern stammen. Wer sich informiert, sollte dabei also Wachsamkeit und Vorsicht walten lassen.

Mundpropaganda, da sind sich Marketing- und Konsumforscher einig, beeinflusst in der heutigen Zeit stark das Kaufverhalten der Verbraucher. Doch anders als viele Nutzer von Foren und Bewertungsportalen zu glauben geneigt sind, bewegen sie sich nicht in einer werbefreien Zone. Vielmehr handelt es sich laut Experten bei Empfehlungen häufig um verstecktes Marketing und Werbung. So warnt Prof. Dr. Matthias Fank, Informationswissenschaftler an der Technischen Hochschule Köln, vor nur scheinbar unabhängigen Produktbewertungen, die tatsächlich im Auftrag von Marketingagenturen geschrieben wurden.

Unternehmen haben ein großes Interesse daran, tendenziöse Bewertungen über die eigenen Produkte im Internet aufzufinden, um im Fall einer negativen Kampagne rechtzeitig reagieren zu können. Die Kölner Agentur infospeed bietet mit einem sogenannten "Monitoring" hierzu ein geeignetes Instrument an. Genauer hingeschaut wird bei der Kölner Firma beispielsweise, wenn in einem Forum ein Mitglied nur kurzfristig aktiv ist und dabei besonders schwer wiegende Vorwürfe veröffentlicht. Oder wenn von einem Nutzer binnen kurzer Zeit eine große Zahl an Bewertungen stammen. Noch verdächtiger wird es, wenn Beiträge eines Nutzers in der Sprache des Marketings abgefasst sind.

Dr. William Sen (wissenschaftlicher Partner der VICO Research) rät Nutzern, die auf der Suche nach unabhängigen Informationen sind, möglichst viele Beiträge unterschiedlicher Nutzer zu lesen uns sich zusätzlich offline zu informieren. Portale und Foren können bei der Kaufentscheidung helfen, man sollte sich nur bewusst sein, dass nicht alles authentisch ist.

 

 

Pressekontakt

Falls Sie als Journalist uns kontaktieren möchten oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich gerne an unsere Ansprechpartnerin wenden:

VICO Research & Consulting GmbH
Dr.
Sandy Alami
Große Telegraphenstr. 2
D-50676 Köln

sandy.alamivico-research.com
Tel: 0221-99841010

Newsletter

Tragen Sie sich in unseren Newsletter ein und erfahren Sie über Events, Konferenzen, Messen und News über VICO Research und Social Media Monitoring:

>>
zum Newsletter